Verkaufsbedingungen

ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

  • 1. Die Bestellung und die diesbezügliche Bestätigung bilden den Vertrag im Sinne und zu den Bedingungen, die darin enthalten sind.

  • 2. Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen stellen Vertragsverpfl ichtungen dar und verstehen sich als angenommen, wenn sie nicht schriftlich beanstandet werden.

  • 3. Die Bestellungen werden erst nach Erhalt der gefragten Vorauszahlung oder innerhalb 24 Stunden von Sendung der Auftragsbestätigung, wenn keine Vorauszahlung gefragt ist, produziert an den Terminen und Bedingungen, die hier angegeben sind.

  • 4. Wenn nicht anders in der Auftragsbestätigung vereinbart ist, gelten die Incoterms 2010 der Internationalen Handelskammer (IHK) wie in der Bestellung festgelegt.

  • 5. Versanddatum wird verbindlich sein, unter der Bedingung, dass die Zahlung des Restbetrags, wenn nötig, rechtzeitig gemacht wird. Verspätungen in der Lieferung wegen Zahlungsverzögerungen, dürfen nicht an den Verkäufer zugeschrieben werden.

  • 6. Die Zahlungen gelten als erledigt, wenn die Summe dem Verkäufer an seinem Wohnort zur Verfügung steht. Im Falle von Zahlungsverzögerungen von den zustehenden Beträgen in Funktion von den Bedingungen und Termine in den Rechnungen angegeben, berechtigt der Verkäufer Verzugszinsen an Diskontsatz 7 Prozent per Jahr über BERS zu berechnen, bis zur vollständigen Begleichung der Rechnung.

  • 7. Der Verkäufer behält sich das Recht auf eine ausnahmsweise Nichterfüllung und als Folge davon das Recht auf die Unterbrechung der Warenlieferungen vor, im Falle eines Auftretens einer unzureichenden Solvenzgarantie der anderen Partei im Laufe des Vertragsausführung.

  • 8. Die gelieferten Waren bleiben Eigentum des Lieferanten, bis dieser die komplette Bezahlung erhalten hat. Eventuelle einkassierte Beträge für den Verkauf der oben genannten Waren an Dritte sind Eigentum des Verkäufers bis zur vollständigen Begleichung der Rechnung.

  • 9. Im Falle von Ratenzahlungen führt das Ausbleiben oder die Verspätung der Bezahlung einer Rate zur Forderung der Zahlungserfüllung der gesamten geschuldeten Summe im Sinne eines Schadenersatzes.

  • 10. Eventuelle Reklamationen werden nur dann beachtet, wenn sie schriftlich eingetroffen sind: scheinbare Mangel innerhalb von 8 Tagen nach der Lieferung der Ware, verheimliche Mangel innerhalb von 8 Tagen nach Entdeckung der Mangel. Vorher nicht vereinbarte Warenrückgaben werden nicht akzeptiert. Der Hersteller verpfl ichtet sich, um die Produkte an die Termine und Bedingungen in der Garantiedokument ausgesagt zu garantieren. Der Garantiedokument wird auf Anfrage an dem Käufer gegeben und ist in der Website www.contract-concepts.it verfügbar.

  • 11. Für jeden Streitfall, der aus dem vorliegenden Vertrag entsteht oder mit ihm in Verbindung gebracht wird, wird das italienische Gesetz angewandt, ausschließliches Gericht ist das der Niederlassung von Braida e Ortolan Interni Srl.

  • 12. Bedingungen und Fristen, die im Kontrast zu denen unter den vorangegangenen Punkten stehen, werden als nichtig befunden, wenn sie nicht ausdrücklich schriftlich akzeptiert wurden.

  • 13. Die “United Nations Convention on Contracts fort he international Sale for Goods” (1980) wendet sich an alle Materien, die hier oben nicht erwähnt waren.

Sind Sie ein Händler?
Bleiben Sie auf dem Laufenden über neue Produkte und spezielle Angebote.